Das Büro des Schuldekans ist geschlossen!

  • add Das Büro des Schuldekans...

    Das Büro des Schuldekans

    • informiert Sie rund um den evangelischen Religionsunterricht innerhalb der württembergischen Landeskirche
    • und unterstützt kirchliche wie staatliche Religionslehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung ihres Unterrichts.

     

    Dafür stehen wir Ihnen gerne

    • persönlich - über die unten angegebenen Kommunikationsmöglichkeiten,
    • mit dem umfangreichen Material- und Medienangebot unserer Bibliothek & Mediathek und
    • religionspädagogischen Fortbildungsveranstaltungen zur Verfügung.
  • add Büroadresse
    Büro des Schuldekans
    Helmut-Bornefeld-Str. 11
    89522 Heidenheim
    Tel. 07321/92 49 49 
    Fax: 07321/92 49 47
    Mailadressen
    Schuldek.Heidenheimdontospamme@gowaway.elkw.de
    Regina.Eisenmann@elkw.de
    Ute.Pykadontospamme@gowaway.elkw.de
  • add Öffnungszeiten von Büro und/oder Bibliothek
    Montag8.00 - 12.30 Uhr - Bibliothek nachmittags unverbindlich geöffnet
    Dienstag8.00 - 12.00 Uhr - Bibliothek nachmittags unverbindlich geöffnet
    Mittwoch8.00 - 12.30 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
    Donnerstag8.00 - 12.00 Uhr - Bibliothek nachmittags unverbindlich geöfffnet
    FreitagKeine Bürozeiten


    Die Nutzung der Bibliothek ist Ihnen auch außerhalb der Öffnungszeiten
    des Büros möglich.
    Fragen Sie dazu bitte bei den "unverbindlichen" Öffnungszeiten
    der Bibliothek vorher telefonisch nach, ob das Büro besetzt ist. 

Unser neues Fortbildungsprogramm 2019/2020

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.09.20 | Kirche unterstützt Klimaschutz-Aktion

    Zum weltweiten Klimastreik am 25. September und darüber hinaus bietet das Umweltbüro der Landeskirche Anregungen für Gemeinden, die das Anliegen des Klimaschutzes begleiten möchten.

    mehr

  • 20.09.20 | Waren die Dinos nicht auf der Arche?

    Zum Weltkindertag beantwortet Landesbischof Frank Otfried July für das Kirchenradio Fragen von Kindern rund um Gott und Glaube. Hier können Sie sich alle Fragen und Antworten anhören.

    mehr

  • 18.09.20 | "Eine humanitäre Katastrophe"

    Theologiestudent Max Weber aus Tübingen ist zurzeit auf Lesbos. Über seine Eindrücke und die Situation der Flüchtlinge aus dem abgebrannten Lager Moria hat er im Interview mit www.elk-wue.de gesprochen.

    mehr